BODY POLITICS II //
Deformation durch Macht II
Performance und Fotoserie
2011










Performer: Konstantin + Carolin Schogs
Konzept + Foto: Carolin Schogs



Diese Arbeit ist die Weiterführung von BODY POLITICS I- DEFROMATION DURCH MACHT I.
Es ist ein Experiment über Machtstrukturen, wechselseitige Einflussnahme und dessen physikalische Auswirkungen auf den Körper.
Diese Arbeiten werden am Beispiel des letzten spanischen Habsburger König Carols II. exerziert, bei dem sich aufgrund von Inzestheiraten physich wie psychisch enorme Folgen von Degeneration zeigten. Sie führten letztlich zur Zeugungsunfähigkeit und damit zum Machtverlust des Geschlechtes Habsburg.

Die Apparatur besteht aus im Halbkreis angeordneten Stativen an denen runde Holzstäbe verstellbar befestigt sind. In die Mitte setzt oder stellt sich ein Proband. Eine weitere Person formt nun die weichen Gesichtspartien des Probanden mittels der Stäbe dem signifikanten Ausdruck Carlos II. nach.

Die Stäbe drücken nur locker gegen das Gesicht des Probanden und werden durch seine Kopfbewegung zu Fall gebracht.